U2-Untersuchung: Zeitpunkt & Inhalte

U2-Untersuchung

Mit der U2-Untersuchung wird kontrolliert, ob sich dein Baby altersgerecht entwickelt. Im Zweifel können dadurch Krankheiten oder Entwicklungsverzögerungen frühzeitig erkannt werden. Hier erfährst du alles, was du über den Ablauf und die Inhalte der U2-Untersuchung wissen musst.

Zeitpunkt und Dauer der U2-Untersuchung

Die U2-Untersuchung findet zwischen dem 3. und 10. Lebenstag deines Babys statt. Oft wird die U2-Untersuchung noch von den Ärzten im Krankenhaus durchgeführt. Das liegt daran, dass viele Eltern nach der Geburt noch einige Tage mit ihrem Baby dort bleiben, vor allem wenn es das erste Kind ist.

Solltest du dein Baby ambulant oder außerklinisch (d.h. im Geburtshaus oder als Hausgeburt) geboren haben, musst du dich selbst um den Termin für die U2-Untersuchung kümmern. Du solltest dich dann zeitnah nach der Geburt bei deinem niedergelassenen Kinderarzt melden.

Die Untersuchung deines Babys ist diesmal ziemlich umfangreich kann bis zu 30 Minuten dauern.

Inhalte der U2-Untersuchung

Bei der U2-Untersuchung untersucht der Kinderarzt sehr umfangreich, wie sich dein Neugeborenes in den seinen ersten Lebenstagen entwickelt hat. Folgende Dinge sind Bestandteil der U2-Untersuchung:

Ausführliche Anamnese

Der Kinderarzt wird dich fragen, wie es mit dem Stillen klappt und wie der Stuhlgang deines Babys aussieht. Außerdem wird er sich erkundigen, ob es in der Familie Vorerkrankungen gibt, die das Auge oder die Ohren betreffen. Sollte ein familiäres Risiko für Hüfterkrankungen vorliegen, wird man schon bei der U2-Untersuchung einen Hüftultraschall durchführen.

Spezielle Früherkennungsuntersuchungen

Es gibt eine Reihe von empfohlenen Untersuchungen, mit denen man bestimmte Erkrankungen frühzeitig erkennen kann. Dazu zählen das erweiterte Neugeborenen-Screening, das Screening auf Mukoviszidose und das Neugeborenen-Hörscreening. Für die ersten beiden Screenings muss spätestens am 3. Lebenstag eine Blutentnahme durchgeführt werden: Dein Baby bekommt einen Piks im Bereich der Ferse, wo dann ein Tropfen Blut gesammelt und zur Blutanalyse verschickt wird.

Untersuchung der Haut

Wenn die Haut deines Babys untersucht wird, dann achtet der Arzt z.B. auf starke Blässe, Gelbsucht oder Wassereinlagerungen. Außerdem wird geschaut, ob es Verletzungen wie z.B. blaue Flecken, Verbrennungen oder Narben gibt.

Untersuchung der Brust-, Bauch- und Geschlechtsorgane

Der Arzt wird bei deinem Baby die Atmung und auch die Funktion des Herzens (z.B. Herztöne und Herzfrequenz) untersuchen. Außerdem wird geschaut, wie der Bauchnabel deines Babys aussieht und ob Leber und Milz altersgerecht entwickelt sind. Zuletzt wird noch geprüft, ob Auffälligkeiten an den Genitalien zu erkennen sind.

Untersuchung des Kopfes

Hier achtet der Arzt zunächst auf die Haltung und auf die Form des Kopfes. Außerdem werden die Fontanelle und die Schädelnähte inspiziert. Auch die Ohren und Augen werden auf Fehlbildungen bzw. Einschränkungen hin untersucht. Zuletzt werden die Mundhöhle, der Kiefer und die Nase kontrolliert. So kann man z.B. erkennen, ob die Nasenatmung deines Babys eingeschränkt ist.

Untersuchung des Bewegungsapparates

Der Arzt wird prüfen, ob mit den Knochen, Muskeln und Nerven deines Babys alles in Ordnung ist. Dafür wird dein Baby in unterschiedliche Positionen gebracht (Bauch- und Rückenlage, aufrecht gehalten). Geachtet wird dann auf die Haltung, die Muskelspannung, die aktive und passive Beweglichkeit und die Reflexe deines Babys.

Größe und Gewicht

Bei jeder Vorsorgeuntersuchung werden meist gleich zu Beginn die Körperlänge, das Gewicht und der Kopfumfang deines Babys gemessen.

Fazit

Mit der zweiten Vorsorgeuntersuchung U2 wird sehr ausführlich geschaut, wie sich dein Baby in den ersten Lebenstagen entwickelt hat. Falls es Auffälligkeiten gibt, können dadurch frühzeitig Gegenmaßnahmen ergriffen werden.

zurück zur U1-Untersuchung

Literatur und Links

https://www.netdoktor.de/diagnostik/u-untersuchungen/u2-untersuchung/

https://www.kindergesundheit-info.de/themen/ernaehrung/frueherkennung-u1-u9-und-j1/untersuchungen-u1-bis-u9/u2-untersuchung/

https://www.g-ba.de/downloads/17-98-4160/2019-11-14_GBA_Kinderuntersuchungsheft_Web_WZ-PW.pdf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Ohne Kaffee läuft hier nichts!

  • Neueste Beiträge